Unser Familienferienhaus am Obersalzberg:
Zufluchtsort und Urlaubsdomizil seit 1927.

 
 

 

Das Erdgeschoss

"Ausflug an den Hintersee und auf die Gotzen. An einem Vormittag auf den Göhlstein* klotzen, draußen viel Regen und drin gemütlich und nett. Ein Nachmittag bei Lindes, Brahms-Quintett, des Abends lustige Spiele und Scharaden - war mein Aufenthalt in Berchtesgaden." — Lili Fischer, August 1926

Der Erste Stock

"Auf dich, mein Bayernland! O Höhenglück! O ungemess'ner Blick, Von Bergesrand, Auf dich, mein Bayernland, dankbar scheidet" — Erna Verstl, September 1926

Der Zweite Stock

"Ein jeder kann nicht Maler sein,  Mir fall'n auch keine Verse ein. Ich kann nur Nam' und Datum schreiben und würde gern noch länger bleiben. In herzlicher Dankbarkeit für die wunderschönen Tage vom 16.-23. August 1932" — Karl Michaelis, August 1932

 

 
 
“Immerhin ist es acht Jahre her, dass wir das letzte Mal auf dem Schiedköpfl waren. Und es war, als wenn es gestern gewesen wäre. Das vertraute Knarren der Böden, das Quietschen der Türen. Das Knarren der Stühle...”